top of page
toni-bartl-seinerzeit-meinerzeit900x900.jpg

Toni Bartl ist Weltmeister an der Steirischen Harmonika, bekannt aus dem Bayerischen Fernsehen und von der Iberl Bühne. Bei "Wetten, dass...?" spielte er mit einem 20-Tonnen-Bagger auf der kleinsten Ziehharmonika der Welt den Schneewalzer.

Am 2. März 2024 steht er auf der Bühne im Pucher Dorfheim!

 

Toni „Hannesla“ Bartl Sen. († 2019) & Jun. prägen bis heute mit Harmonika, Pioniergeist und virtuosem Spiel die Musik im Oberland. Zeit für eine Hommage, in der „Hannesla“ Jun. live auf der Bühne traditionelle und eigene Kompositionen präsentiert, quasi zusammen mit seinem Vater, der via Fotos, Filmausschnitten und Zitaten von der Leinwand so lebensecht wirkt, als ob er selbst noch mit auf der Bühne stünde. "Hannesla - Seinerzeit & Meinerzeit" heißt das Programm.

Toni Bartl Jun. erlernte die Steirische Harmonika als Jugendlicher von seinem Vater und brachte es bis zum Weltmeistertitel (1996). Als so virtuoser wie kreativer Künstler hat er bereits mehr als ein Dutzend erfolgreicher Programme wie Yellow Hands, Alpen Sperrmüll, Alpin Drums oder Knedl & Kraut auf die Bühne gehievt.

Einlass 18.45 Uhr, Beginn 20 Uhr

Essen - bitte per Ticketoption vorbestellen:
Aus organisatorischen Gründen sowie vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit servieren wir Essen nur auf Vorbestellung.
Wir bitten daher, dass Essen im Rahmen der Ticketoption im Vorfeld bereits verbindlich mit zu bestellen.
Wir servieren in der Zeit von 19.00 bis 19.30 Uhr Jägerschnitzel mit Rahmsoße und Spätzle zu 12,90 Euro.
Die Bezahlung des Essens erfolgt vor Ort. Vielen Dank! 

bottom of page